70 Jahre Niedersächsischer LandFrauen Verband

Der NLV feiert seinen 70. Geburtstag, dabei werden drei Ausscheidende mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet. Die neue Landesvorsitzende ist Elisabeth Brunkhorst, sie ist genau wie der gesamte Landesvorstand für vier Jahre gewählt. Mit seiner Bildungsarbeit stellt der NLV einen Rekord auf. Und der neue Imagefilm hat in kurzer Zeit weit mehr als 33.000 Menschen erreicht!

Drei Landesverdienstorden und eine Filmpremiere

Die Stimmung im Congresscentrum Wienecke XI. in Hannover war nach den Vorstandswahlen am Vormittag ausgelassen: Dass sie sich immer noch weiter steigern ließ, zeigte sich am Nachmittag des 7. Juni, als der NLV seinen 70. Geburtstag mit rund 500 Gästen und Delegierten feierte – und ein Höhepunkt den nächsten jagte. So wurden drei Landesverdienstorden vergeben und der animierte Imagefilm des NLV hatte Premiere.

Elisabeth Brunkhorst folgt auf Barbara Otte-Kinast

Knapp 500 Delegierte aus dem gesamten Gebiet des NLV haben bei ihrer großen Delegiertenversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Zur neuen Vorsitzenden wurde Elisabeth Brunkhorst aus Wölpinghausen (Landkreis Schaumburg) – bisher Beisitzerin für Sozial- und Gesellschaftspolitik – mit überwältigender Stimmenmehrheit gewählt. Damit ist das Amt der Landesvorsitzenden wieder besetzt, das seit dem Wechsel der Vorgängerin Barbara Otte-Kinast ins Landwirtschaftsministerium im Oktober 2017 vakant geblieben war.

Bildungsarbeit der LandFrauen boomt

Die LandFrauen im NLV haben im Jahr 2017 mehr als 10.000 Bildungsmaßnahmen durchgeführt. Das geht aus dem statistischen Arbeitsbericht des Landesverbandes hervor. Insgesamt kamen zu den Vorträgen, Seminaren, Arbeitsgruppen, Lehr- und Besichtigungsfahrten und sonstigen Veranstaltungen über alle Regionen und von der Orts- über die Kreis- bis zur Landesebene fast 260.000 Frauen und Männer. Das sind im Mittel 25 LandFrauen und Gäste pro Maßnahme.

EU-DSGVO gefährdet Ehrenamt

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist am 25. Mai in Kraft getreten. Der NLV fordert eine verständliche und für Vereine reduzierte Form der Verordnung. Denn insbesondere ehrenamtlich geführte Vereine stellt die Umsetzung der Verordnung vor erhebliche bürokratische und zeitliche Hürden.

Sportlich gegen Krebs

Am 23. Juni ist das Team des NLV bei der BIG Challenge gegen Krebs in Bruchhausen-Vilsen mitgeradelt. Das Team, das sind Maria Vogel, Geschäftsführerin, Heike Schnepel, stellv. Vorsitzende Süd, Anne-Dörthe Neumann, Bezirksvertreterin Stade und die Landesvorsitzende Elisabeth Brunkhorst (von links). Jedes Teammitglied hat sich verpflichtet, mindestens 500 Euro auf ein Spendenkonto gegen Krebs einzuzahlen. Der erforderliche Betrag kam schon fast bei der Feier zum 70. Geburtstag des NLV zustande. Dank Ihrer Spenden! Weitere Informationen: http://bigchallenge-deutschland.de

Ambulante Kinderkrankenpflege fair bezahlen

"Eine weitere Schwächung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum ist nicht hinnehmbar", sagt Heide von Limburg. Die Beisitzerin für die Entwicklung der ländlichen Raume im Vorstand des NLV setzt sich in ihrer Funktion intensiv mit der unzureichenden medizinischen Versorgung in ländlichen Gebieten auseinander. Aktuell sind ihr die viel zu niedrigen Sätze der Krankenkassen für die ambulante Kinderkrankenpflege auf dem Land ein Dorn im Auge: Pflegedienste, die sich um schwerstkranke, teilweise sterbende Kinder kümmern, seien aufgrund der zu geringen Bezahlung in ihrer Existenz bedroht. Für die pflegebedürftigen Kinder sei es aber in aller Regel das Beste, wenn sie zu Hause im vertrauten Umfeld eine hochwertige Pflege erfahren könnten.

Samstagsforum: "Frauen aus aller Welt – Chance und Risiken für Frauenrechte" "Integration mit Herz und Verstand – LandFrauen schaffen Begegnung"...

...lautet das Motto des Dreijahresthemas des NLV 2017–2019. Auf dieser Tagung stehen die Frauen aus unterschiedlichen Religionen und Kulturen im Mittelpunkt. Es wird hinterfragt, was sich für Frauen verändert hat – in ihren Lebensabläufen, bei ihren Rechten, im Umgang mit Traditionen, in der Verbindung von Vertrautem und Fremdem. Hier finden Sie das Programm und das Anmeldeformular.

Termine

13.–21. Oktober: infa, Hannover 24.–26. Oktober: "Ticken wir noch richtig?" – Vom gesunden Umgang mit der Zeit im Arbeits- und Lebensalltag, (Haus Zeppelin & Steinberg) 225 Euro, als Bildungsurlaub anerkannt Kontakt bei Veranstaltungen im Haus Zeppelin & Steinberg (HZS) in Goslar bitte unter Tel. 05321/34110 oder E-Mail: info(at)bhz-steinberg.de

Ihr NLV

___________________________________________________________________________

Junge Frauen auf dem Lande im Blick

Ein erfreulicher Trend in zahlreichen Regionen: Immer mehr junge Frauen treten in einen LandFrauenverein ein und werden aktiv. Wie haben sich die jungen Frauen gefunden, womit beschäftigen sie sich und welche Anliegen haben sie? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, hat der NLV diese Zielgruppe zu einem Samstagsforum nach Hannover eingeladen.

__________________________________________________________________________

Duale Ausbildung und bessere Bezahlung

"Die angekündigte Reform in der Erzieher(innen)ausbildung ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Christiane Buck, stellvertretende Vorsitzende Nord des NLV. Um dem massiven Fachkräftemangel entgegenzuwirken, will das Land unter anderem das Schulgeld für angehende Erzieher(innen) übernehmen, die eine private Fachschule besuchen. „Das Ziel sollte aber sein, die Ausbildung in das duale System zu überführen, sodass die Auszubildenden von Beginn an eine Vergütung von ihren Ausbildungsbetrieben erhalten. Die duale Ausbildung hat sich seit Jahrzehnten in vielen Berufen bewährt“, sagt Buck.

__________________________________________________________________________

Abhilfe gegen Pflegenotstand schaffen

Die Zustände in der Altenpflege sind alarmierend. Die Versorgung ist jüngsten Medienberichten zufolge nicht sichergestellt: Interessent(inn)en werden immer häufiger abgewiesen und zunehmend mehr Kund(inn)en erhalten die Kündigung von ihren Pflegediensten. In der Altenpflege werden in Niedersachsen laut Sozialministerium in den nächsten zwölf Jahren bis zu 52.000 Mitarbeiter fehlen. Die Zahl der Pflegebedürftigen wird dagegen demografiebedingt deutlich ansteigen. Im ländlichen Raum ist der Pflegenotstand noch verheerender.

__________________________________________________________________________

Augen auf beim Waschmittelkauf

Beim Gang in den Supermarkt ist es Karin Plate in den vergangenen Monaten wiederholt aufgefallen: Waschmittel in Pulverform ist offenbar ein Auslaufmodell. Der Leiter des Marktes bestätigte der Beisitzerin für Bildung und Bildungspolitik im Vorstand des NLV: „Der Trend geht zum Flüssigen.“ Darüber ist die Betriebsleiterin ländliche Hauswirtschaft, die den NLV bei der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft vertritt, bestürzt: „Gerade in vielen flüssigen Mitteln ist sogenanntes Mikroplastik enthalten, das irgendwann in den Flüssen und Meeren landet. Außerdem kommen die flüssigen nicht ohne Konservierungsstoffe aus, die die Umwelt belasten und zu Allergien führen können.“

__________________________________________________________________________