Junge Frauen auf dem Lande im Blick

Ein erfreulicher Trend in zahlreichen Regionen: Immer mehr junge Frauen treten in einen LandFrauenverein ein und werden aktiv. Wie haben sich die jungen Frauen gefunden, womit beschäftigen sie sich und welche Anliegen haben sie? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, hat der NLV diese Zielgruppe zu einem Samstagsforum nach Hannover eingeladen.

__________________________________________________________________________

Duale Ausbildung und bessere Bezahlung

"Die angekündigte Reform in der Erzieher(innen)ausbildung ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Christiane Buck, stellvertretende Vorsitzende Nord des NLV. Um dem massiven Fachkräftemangel entgegenzuwirken, will das Land unter anderem das Schulgeld für angehende Erzieher(innen) übernehmen, die eine private Fachschule besuchen. „Das Ziel sollte aber sein, die Ausbildung in das duale System zu überführen, sodass die Auszubildenden von Beginn an eine Vergütung von ihren Ausbildungsbetrieben erhalten. Die duale Ausbildung hat sich seit Jahrzehnten in vielen Berufen bewährt“, sagt Buck.

__________________________________________________________________________

Abhilfe gegen Pflegenotstand schaffen

Die Zustände in der Altenpflege sind alarmierend. Die Versorgung ist jüngsten Medienberichten zufolge nicht sichergestellt: Interessent(inn)en werden immer häufiger abgewiesen und zunehmend mehr Kund(inn)en erhalten die Kündigung von ihren Pflegediensten. In der Altenpflege werden in Niedersachsen laut Sozialministerium in den nächsten zwölf Jahren bis zu 52.000 Mitarbeiter fehlen. Die Zahl der Pflegebedürftigen wird dagegen demografiebedingt deutlich ansteigen. Im ländlichen Raum ist der Pflegenotstand noch verheerender.

__________________________________________________________________________

Augen auf beim Waschmittelkauf

Beim Gang in den Supermarkt ist es Karin Plate in den vergangenen Monaten wiederholt aufgefallen: Waschmittel in Pulverform ist offenbar ein Auslaufmodell. Der Leiter des Marktes bestätigte der Beisitzerin für Bildung und Bildungspolitik im Vorstand des NLV: „Der Trend geht zum Flüssigen.“ Darüber ist die Betriebsleiterin ländliche Hauswirtschaft, die den NLV bei der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft vertritt, bestürzt: „Gerade in vielen flüssigen Mitteln ist sogenanntes Mikroplastik enthalten, das irgendwann in den Flüssen und Meeren landet. Außerdem kommen die flüssigen nicht ohne Konservierungsstoffe aus, die die Umwelt belasten und zu Allergien führen können.“

__________________________________________________________________________

Termine

7. Juni 2018: Große Delegiertentagung NLV – 70 Jahre NLV

22.–24. Juni 2018: Wildbienen – verstehen, entdecken und schützen, Bildungshaus Zeppelin & Steinberg, Goslar

4. Juli 2018: Deutscher LandFrauentag, Ludwigshafen

__________________________________________________________________________

Mehr lesen unter: www.landfrauen-nlv.de

__________________________________________________________________________