Bilderserie "Suffragette - Film zum Internationalen Frauentag"

Internationaler Frauentag 2018 08.03.2018 im Rathaussaal Bassum Zum Internationalen Frauentag hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bassum und die Bassumer LandFrauen zu einem gemeinsamen Kinoabend in das Bassumer Rathaus eingeladen. Passend zum Thementag wurde der Film "Die Suffragette – Taten statt Worte" gezeigt. 75 Frauen sahen sich zusammen mit Christine Gaumann (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bassum) und Hannelore Vogt (Vorstandsmitglied der Bassumer LandFrauen) den aufwühlenden Film an. Der Film zeigt den Widerstand der Frauen, angeführt durch Emmeline Pankhurst, in Großbritannien Anfang 1900 gegen die Unterdrückung der Frauenrechte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten "Suffragetten" waren teilweise gezwungen,in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz- und Mausspiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen. Es waren größtenteils Arbeiterfrauen, die festgestellt hatten, dass friedliche Proteste keinen Erfolg brachten. In ihrer Radikalisierung riskierten sie alles zu verlieren - ihre Jobs, ihr Heim, ihre Kinder und ihr Leben. Im Anschluss gab es Gelegenheit, in lockerer Runde bei Getränken und Knabbereien über den Film und die Position der Frauen heute und damals zu diskutieren.

Suffragette - Film zum Internationalen FrauentagSuffragette - Film zum Internationalen FrauentagSuffragette - Film zum Internationalen FrauentagSuffragette - Film zum Internationalen FrauentagSuffragette - Film zum Internationalen FrauentagSuffragette - Film zum Internationalen FrauentagSuffragette - Film zum Internationalen Frauentag

Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderserie zu starten.