Bilderserie "Moorwelten und Kraniche"

Die Kraniche, die „Vögel des Glücks“, sind wieder da ! Und das wollten wir gerne auch einmal live erleben. Mit einem vollen Bus fuhren wir nach Wagenfeld zum Europäischen Fachzentrum Moor und Klima (EFMK). Der Leiter der Moorwelten, Herr Kowarik, erzählte uns, wie wichtig das Moor für unsere Umwelt ist. Das Moor speichert doppelt soviel CO² wie die Wälder auf unserer Erde. Nach jahrelangem Torfabbau und Entwässerung für die Landwirtschaft, ist man nun dabei, wieder alle Flächen in der Diepholzer Moorniederung zu renaturieren. Nach einem Rundgang durch die Moorwelten gab es leckeren Kaffee und Kuchen und den nächsten Vortrag mit Herrn Issmer, unserem Natur- und Landschaftsführer. Herr Issmer erzählte mit einer waren Begeisterung von den Kranichen. Durch den Lichtbildervortrag bekamen wir schon einen Vorgeschmack auf das Naturereignis. Nun war es soweit, wir fuhren mit dem Bus weiter in Richtung Uchter Moor. Hier sollten wir die Kraniche hautnah erleben. Auf dem Weg dahin sahen wir auf den Feldern schon einige „herumstolzieren“. Auf der Kranich-Beobachtungsstation angekommen, hieß es warten. Der Abendeinflug zögerte sich hinaus, alle waren gespannt und man hörte keinen Mucks, was sehr selten in einer so großen LandFrauengruppe vorkommt. Nach einer Stunde waren sie da, aber leider nicht die 40.000, sondern nur knappe einhundert ließen sich vor uns nieder. Die Kraniche landeten in großen Scharen in größerer Entfernung, leider nicht mit bloßem Auge zu erkennen. So ist es nun mal mit der Natur, wir können den Wind und den Regen nicht beeinflussen. Auf dem Heimweg ließen wir uns dann im Steakhaus in Wagenfeld verwöhnen. Satt und zufrieden kehrten wir dann nach einer informativen und interessanten Fahrt gegen 22 Uhr wieder in Bassum ein. Birgit Meyer-Borchers

Moorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und KranicheMoorwelten und Kraniche

Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderserie zu starten.