Bilderserie "Kunst im Viertel"

Mit einem gut gefüllten Bus (50 LandFrauen und drei Männer) ging es am 31. Oktober 2015 auf nach Bremen. Nach einer historischen Stadtführung durch den beschaulichen Schnoor ging es weiter ins "Viertel". Dort erwartete uns jede Menge Kunst und Handwerk. Über 40 Künstler, Kunsthandwerker und Galeristen hatten ihre Wirkungsstätten für die Öffentlichkeit geöffnet und ließen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Nach dem wir unseren kulturellen Hunger gestillt hatten, wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Beim "Brasilianer" am Hauptbahnhof durften wir uns mit brasilianischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Das Besondere in diesem Lokal sind die frisch gegrillten Fleischspezialitäten, die von einem Spieß direkt auf den Teller geschnitten werden. Satt, zufrieden und ein wenig müde wurden wir mit dem Bus wieder gut zurück nach Bassum gebracht.

Kunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im ViertelKunst im Viertel

Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderserie zu starten.